• R.m.n.Z.

Numerologische Systeme und der Code in Deinen Geburtsdaten



Im Grunde sind wir ständig von Zahlen umgeben. Die auch eine Wirkung auf uns haben, in bewusster und unbewusster Form. Zahlen sind Energie die sowohl im Makro-Kosmos (Universum) wie auch im Mikro-Kosmos (Mensch) schwingen und wirken. Die Zahlenwerte bzw. Zahlenreihen zu denen wir einen der engsten Bezüge haben sind sicherlich die zu unseren Geburtsdaten. Mit unserem Tag der Geburt erhalten wir sozusagen einen "Code", denn die Zahlen sind wie ein Spiegel für uns. Auch die Buchstaben in unserem Namen sind Energie die ebenso in Zahlen umgewandelt werden können und wir dadurch deren Schwingung erfahren. Wobei jeder Buchstabe bereits selbst eine bestimmte Schwingung und daraus entsprechend resultierende Bedeutung hat. Entschlüsseln wir diese Zahlen-Kombination, die sich aus unseren Geburtsdaten ergeben, erhalten wir sozusagen einen persönlichen individuellen »Schlüssel«, der überaus hilfreich bei der Orientierung im Leben sein kann. Vor allem, wenn man seinen (Lebens)-Weg und seine Bestimmung noch nicht gefunden hat oder sich Fragen stellt über den Sinn des Lebens, wer man wirklich ist, wieso man hier ist und welche Aufgabe man hier eigentlich hat usw.?


Auch ich war vor sehr vielen Jahren an genau so einem Punkt. Weil ich sozusagen von meinem Weg abgekommen bin, hat mich das Schicksal in die Knie gezwungen. Zumindest dachte ich das damals noch. Heute weiß ich das man sein Schicksal selbst in der Hand hat. Und das es nicht der Sinn des Lebens ist über unangenehme Dinge und Ereignisse zu klagen, über Situationen die man selbst herbeigeführt hat. Was man zuerst einmal erkennen muss und vor allem sich dann auch eingestehen. Das man selbst die Ursachen gesät hat, die dann natürlich auch dementsprechende Auswirkungen hatten, nur eben mehr unerfreulichere, als freuliche, damals noch.


Der Sinn des Lebens ist vielmehr - an sich selber zu arbeiten, um zur eigenen Erkenntnis, zur Selbsterkenntnis zu gelangen, dass man sein Leben bewusst steuern kann. Denn wenn man bewusst die "richtigen" Ursachen setzt, im Vergleich zu davor Unbewussten, haben auch diese dann dementsprechende Auswirkungen. Nur eben keine negativen mehr, sondern positive. Das funktioniert nämlich in beide Richtungen, sobald man weiß wie. Denn...


"Was ein Mensch sät, das wird er ernten."

Im Leben geht es um Wachstum, nicht nur körperlich, sondern auch geistig, um unserem höheren selbst näher zu kommen und Schöpfer unserer Umstände zu werden. Darum ist unser Leben auch wie eine Schule, in dem wir verschiedene Examen auf unserem Lebensweg haben, und an verschiedenen "Schicksals-Stationen" immer wieder besondere Prüfungen erhalten. Wie wir diese meistern hängt von unserem Charakter und unserem freien Willen ab. Der Anfang dieses Examen-Weges beginnt mit unserer Geburt und der irdische Tod bildet den Abschluss.


Mit der Geburt erhalten wir auch automatisch durch unsere Geburtsdaten, bestehend aus dem Datum und unserem Namen, eine individuelle Signatur, in Form von Zahlen, Buchstaben, Planeten, Tierkreiszeichen und weiterem. In dieser spezifischen Signatur ist vieles verborgen, wie unser Lebensplan, Talente, Gaben, Fähigkeiten, Stärken sowie Schwächen, Berufliches, Gesundheitliches, Finanzielles, Herausforderungen, und noch einige weitere Themen. Die einem eben nicht immer bewusst sind. Wodurch sie uns blockieren und begrenzen können, in verschiedenster Weise. Doch sobald man seinen persönlichen, individuellen und spezifischen "Code" entschlüsselt hat, welcher in den Geburtsdaten verborgen ist, fungiert dieser wie ein Wegweiser, ein Kompass, denn dieser "Code" offenbart uns die Richtung die wir anstreben können. Ich zeige das dann noch anhand eines Beispieles, die Berechnung, wie man den "Code" decoded. № ♾



Bei der Entschlüsselung unserer Zahlen, sowie auch aller anderen Zahlen, hilft uns die Numerologie - Die Lehre der Zahlen. Neben Astrologie, Tarot, Hermetik und noch einigen anderen "Lehren" gehört die Numerologie ebenfalls zu den Einweihungswegen. Einweihung bedeutet die innere Arbeit an sich selbst (Esoterik), wodurch unter zweckentsprechender Anleitung und dienlicher Unterstützung, stufenweise durch verschiedene Prozesse, eine positive Entwicklung erlangt wird.


Geht es um Einweihung denken manche Menschen an ein Mysterium oder Geheimlehren. Zum Teil mag dies auch stimmen, da vieles von diesem Wissen über sehr viele Jahre nur unter der Hand weitergegeben wurde. Mittlerweile jedoch ist vieles frei verfügbar, jedoch nicht alles. Für den Anfang bedarf es lediglich eines Selbststudiums, um sich dieses Wissen anzueignen und den verborgenen und tiefgründigen Sinn dahinter zu verstehen. Welcher sich erst dann eröffnet und offenbart wenn man sich damit nicht nur Oberflächlich beschäftigt.


Einweihung ist niemals ein äußerer Vorgang (Exoterik), der durch einen anderen erfolgt, sondern ein innerer Vorgang (Esoterik) - eine Begegnung mit dem göttlichen Bewusstsein in einem selbst - und damit ein Erwachen zu seinem wahren selbst. Allerdings kann es sehr hilfreich sein, da es sehr zeitaufwendig ist sich mit diesen Themen ausführlich zu beschäftigen, wenn man sich von jemand unterweisen lässt der sich mit diesen Themen schon länger beschäftigt. Ein Mentor oder ähnliches kann sehr unterstützend sein bei der Einführung und Entwicklung in die grundlegenden Mysterien geistiger Initiation.



»Wer den Schlüssel zur Zahl 13 hat, besitzt Kraft und Macht«, heißt es. Da die 13 unter anderem für Transformation steht, ermöglicht sie den Zugang zu anderen Dimensionen. Dadurch beinhaltet sie den symbolischen Tod - der im Tarot ebenfalls der 13. Schlüssel ist. Hier findet ein Übergang von der sichtbaren zur unsichtbaren Welt statt, das "stirb und werde". Das große Loslassen (Tod) um Platz für Neues zu schaffen, durch die Qualität der inneren Weisheit. Geburt und Tod sind nicht 2 verschiedene Zustände, sondern verschiedene Aspekte des selben Zustandes (Siehe Kybalion - Prinzip der Polarität).


Das Prinzip der Polarität

Alles ist zweifach, alles hat Pole; alles hat seine zwei Gegensätze; Gleich und Ungleich ist dasselbe. Gegensätze sind ihrer Natur nach identisch, nur im Grad verschieden. Gegensätze sind dasselbe, sie unterscheiden sich nur im Grad. Jedes Ding hat zwei Seiten." Es erklärt, dass alles zwei Pole oder entgegengesetzte Aspekte hat, dass Gegensätze in Wirklichkeit nur die zwei Extreme desselben Dinges sind mit vielen verschiedenen Graden zwischen den beiden. Du findest die 7 hermetischen Prinzipien ausführlich beschrieben und erklärt im Kybalion - Hier unter diesem Link.


Numerologie und Tarot sind eng miteinander verbunden. Das hebräische Alphabet besteht aus 22 Buchstaben, im Baum des Lebens gibt es 22 Wege (Äste) die den 22 Buchstaben der hebräischen Zahlenschrift entsprechen. Und diese wiederum entsprechen den 22 Karten der großen Arkana im Tarot. 0. Der Narr - 21. Die Welt. Der Narr ist zugleich auch 22. So ergeben sich die 22 Karten der großen Arkana im Tarot.


Neben der Kabbalistischen und Hebräischen Numerologie gibt es noch andere numerologische-Systeme. Das bekannteste und am verbreitetsten ist wahrscheinlich das von Pythagoras. Da es auch sehr einfach und leicht verständlich ist. Weiter gibt es noch Cheiro, Hermetische, Ganzheitliche Solare, Psychologische Numerologie, und noch einige mehr. Wobei die meisten die es sonst noch weiter gibt mit ziemlicher Sicherheit eines der bereits genannten Systeme als Grundlage hat. Das Pythagoras-System eignet sich auch zum einsteigen und beginnen. Weil die Berechnungen zum Großteil sehr einfach sind. Komplexe Berechnungen gibt es da erst wenn man sich wirklich ausführlich und tiefer gehender damit beschäftigt.


Geht es nur rein um Zahlen, wie z.B. beim Geburtsdatum, das ja nur aus Zahlen besteht, macht es auch noch nicht wirklich einen Unterschied mit welchem Numerologie-System man arbeitet. Sobald allerdings Namen, Begriffe und Wörter zu berechnen sind, wodurch den Buchstaben Zahlenwerte zugeordnet werden, unterscheiden sich die verschiedenen Numerologischen-Systeme voneinander. Da die Zuordnung der Zahlenwerte zu den jeweiligen Buchstaben in jedem System anders sind (siehe Tabelle).





Das Pythagoras ist hier bestimmt das einfachste. Und auch der Zahlenschlüssel ist leicht zu merken. Da man nur die Zahlen von 1-9 aufschreiben braucht, und dann mit dem A bei 1 beginnt, B bei 2, C bei 3 und nacheinander die Buchstaben eintragt.


"Die Zahl ist das Wesen aller Dinge"

~ Pythagoras von Samos ~



Pythagoras bezog sich mit diesem Zitat weniger auf die Mathematik als auf die Symbolische und Metaphysische Bedeutung der Zahlen. Er gründete damals in Croton in Italien seine eigene philosophische Schule. Und er war fest davon überzeugt das sich die Schwingung und der »Ton« des Universums exakt im Augenblick der Geburt auf den Charakter und das Schicksal eines Menschen auswirkte. Und das diese numerologische »Blaupause« jeden Menschen in ein bestimmtes System stellt. Das von ebene 1 (Charakterisiert durch Selbstfindung) bis Ebene 9 (Charakterisiert durch Selbstlosigkeit) reicht.


Womit er ja keineswegs unrecht hatte, speziell im Bezug auf die Geburt und das sich die kosmische Schwingung in diesem Moment auf den Menschen auswirkt. Das kann ich nur bezeugen und bestätigen durch meine Erfahrung in den letzten Jahren, und weil genau das sehr viele Geburtsdaten-Auswertungen meiner Kunden gezeigt haben. Was die Kunden-Feedbacks auch zeigen.


Cheiro lies wiederum die 9 weg. Da er die 9 als göttlich angesehen hat und wegen ihrer Besonderen Eigenschaft. Wenn man nämlich beim Quersummen rechnen auf Single-Digit/ Digital-Root, also auf nur 1-stelle rechnet, kann man aus der Berechnung alle vorhandenen 9-er heraus streichen, und man erhält trotzdem das gleiche Ergebnis wie wenn man sie mitrechnen würde. Wobei es auch noch andere besondere Zahlen gibt, und die 9 nicht die einzige ist.


Die verschiedenen Numerologischen-Systeme gibt es unter anderem weil Numerologie sehr viel mit der Sprache oder besser gesagt mit der Aussprache zu tun hat. Das J und das Y können in sprachlicher Hinsicht sowohl Konsonanten als auch Halbvokale, sogenannte Gleitlaute sein. Je nachdem wie diese Buchstaben ausgesprochen werden, wird er dann entweder den Konsonanten oder den Vokalen zugeordnet. Was wiederum Auswirkungen auf die Ergebnisse hat, die mit der Vokal- oder Konsonantenzahl zusammen hängen, wenn man diese Buchstaben falsch zuordnet, da dadurch das Ergebnis beeinflusst wird.


Bei den Berechnungen gibt es in den verschiedenen Systemen ebenfalls Unterschiede. Hier ist das Pythagoras- und Cheiro-System das einfachste, da man hauptsächlich Additionen durchführen muss. Bei Kabbalistischen, Hebräischen und Hermetischen-Systemen sind die Berechnungen wesentlich komplexer, woraus sich jedoch auch dementsprechendere Informationen ergeben. Die schon sehr in die tiefe gehen können. Wobei kein Numerologisches-System besser oder schlechter ist. Denn man kann aus jedem einzelnen wertvolle Informationen gewinnen und bereichernde sowie aufschlussreiche Erkenntnisse erlangen, die zu einem besseren Verständnis über sich selbst führen. Denn genau um das geht es im Grunde bei der Numerologie. Denn wenn ein Mensch seine Anlagen kennt und bestrebt ist diese immer mehr zu vervollkommnen und zu vervollständigen, so werden die negativen Eigenschaften von alleine verschwinden, weil er nicht mehr an sie denkt. Wodurch sich immer mehr das positive im Vordergrund präsentieren wird.



"Es kommt nicht so darauf an, zu wissen,

wie andere Menschen sind.

Sondern es kommt in erster Linie darauf an,

sich selbst zu (er)kennen und zu wissen,

wo einem der Schuh drückt und was geändert werden soll!"








Nach der kurzen Einführung, über ein sehr Umfangreiches Thema, zeige ich euch jetzt anhand eines Geburtsdatums, wie und welche verborgenen Informationen man sich da herausholen kann.

Sozusagen den "Code" decoded des Birth-Keys.

№ ♾

Anhand folgenden Geburtsdatums:



27.12.1974


Als erstes berechne ich die Lebenszahl. Die ergibt sich aus der Quersumme des gesamten Geburtsdatums. Quersumme bedeutet Addition aller Zahlen, also einfach zwischen jede Zahl ein + setzen. Ich rechne es auch immer doppelt, einmal von vorne und dann von hinten, so sehe ich gleich ob mir ein Fehler unterlaufen ist oder nicht.


2+7+1+2+1+9+7+4= 33/6 (= Lebenszahl)

33 ist die Zahl der Gottesvereinigung. Sie ist Trägerzahl des großen Wahrheitswissen.

In 33 = 3 x 11 enthalten. Im höheren Sinne ist die 11 die wichtigste Grundschöpfungszahl.


Die 6 gibt Anregungen für ein direktes, spontanes und praktisches denken. Sie gilt auch als Vollkommene Zahl da 1+2+3=6 ergibt und 1 x 2 x 3=6 ebenso.


1+2+3+4+5+6=21 (3) - Die 21 ist die Zahl der inneren geistigen Sonne. Sie ist Symbol geistiger Kraft und des geistigen Erfolges. Gute Transformations-Möglichkeit der Materie, durch Eintreten in die innere Welt des Feinstofflichen. Die 21 lässt sich aufteilen in 3 x 7. Da kommt ein hoch dynamischer (3) und ausbreitender Erfolg haben wollender Kern (7) zum Vorschein.


1+2+3+4+5+6+7+8+9+10+11+12+13+14+15+16+17+18+19+20+21+22+23+24+25+26+27+28+29+30+31+32+33=561 (12/3) 561 = 3 × 11 × 17; 561 : 11 = 51; 561 : 17 = 33


TAROT: 33. Sieben Stäbe

(Tapferkeit)

TRIEB: Wagemut (Angriff aus Defensive)

ZIEL: Widerstand gegen die Außenwelt

LICHT: Tapferkeit, Mut, Kämpfertum

SCHATTEN: Unentschlossenheit, Unwissenheit

QUALITÄT: Heldenhafter Persönlichkeitseinsatz, Übersichhinauswachsen, Regenerationskraft.


Quersumme von 33 (3+3) 6


TAROT: VI. Die Liebenden

TRIEB: Hingabe und Vereinigung der Gegensätze.

ZIEL: Verschmelzung mit dem Ganzen; Einswerden.

Leitbild: Liebe als Ausdruck von Ganzheit und Vollständigkeit.

LICHT: Bekenntnis und freie Entscheidung aus vollem Herzen.

SCHATTEN: Unerreichbare Liebesideale, Verdrängungsneurosen, Selbstaufgabe, Entscheidungsschwäche, Widerspruch mit sich selbst.

QUALITÄT: Beherzte Entscheidungen


27 (9) + 12 (3) + 1974 (21)=


9+3+21=33


27+12+21=60 - Die 60 ist die symbolische Kraft des physischen Ausdrucks der göttlichen Lebenskräfte auf der irdischen Welt. Diese Lebenskräfte sind einem KIraftfeuer gleich. Seine Energie bezieht der Mensch zum Aufbau seines Körpers und zur Leistung von Arbeit, von diesem Kraftfeuer.


TAROT: Sechzig. Sechs Schwerter

(Wissenschaft)

TRIEB: Suche nach Wahrheit (Aufbruch zu neuen Ufern und Einsicht in die Geheimnisse der Welt)

ZIEL: Ausgleich zwischen Geist und Natur

LICHT: Objektive Erkenntnisse, Gerechtigkeit, Verständnis, umfassende Sichtweise.

SCHATTEN: Misstrauen, Skepsis, Vorurteile (z.B. Ablehnung von Spiritualität)

QUALITÄT: Ganzheitliches (vernetztes) Denken; Annäherung an die sichtbaren Auswirkungen des Unfassbaren.


27+12+1974=2013 = 6


T+T+M+M+J+J+J+J

2+7+1+2+1+9+7+4=33/6


TT+MM+J+J+J+J

27+12+1+9+7+4=60


TT+MM+JJJJ

27+12+1974= 2013 = 6


T+T+M+M+JJJJ

2+7+1+2+1974= 1986 = 24 = Die Zahl der zweigeteilten Einheit (2 x 12)



Lebenszahl 33/6:


6: Visionen und Annehmen

6 Positiv: Sieht das große Ganze, ist geduldig und tolerant; leistet hervorragende Arbeit, ohne in den Perfektionismus zu verfallen; akzeptiert sich und andere.

6: Negativ: Überkritisch, beurteilt sich und andere nach perfektionistischen Normen; verzettelt sich mit unwichtigen Kleinigkeiten.


3: Ausdruck und Feingefühl (Doppelt)

3: Positiv: Engagiert sich aufrichtig und konstruktiv; beweist im Umgang mit anderen Frohsinn und Inspiration.

3: Negativ; Ist deprimiert und enttäuscht; überempfindlich; klagt und kritisiert; steckt voll Selbstzweifel.


Das ist eine Kurz-kurz-kurz-kurz-Form der Lebenszahl, da sie nämlich sehr vieles enthält. Auch alle anderen Themen sind um einiges abgekürzt und nicht so lange und ausführlich wie in einer wirklichen Auswertung der Geburtsdaten.


Da die 33 eine Meisterzahl, auch Leitzahl genannt, ist, kurz ein paar Worte dazu.

Bei allen zwischen 1900 und 1999 geborenen ist die Lebenszahl entweder 3 oder 4 stellig. Alle diese Zahlen sind relevant, und werden nicht auf nur 1 Stelle reduziert. In den meisten Lebenszahlen ergibt sich dadurch ein schönes Spektrum an Interaktionen. Da die Meisterzahlen, wie eben die 33/6 hier, jedoch nur 2 verschieden Ziffern enthalten, wovon eine zwar doppelt ist, jedoch es fehlen 7 Ziffern. (Die 0 wird hier nicht mitgerechnet da sie für spirituelle Gaben steht, in der Lebenszahl ist sie sehr wohl relevant.) Das bedeutet das es zu Herausforderungen und Komplikationen kommen kann die mit diesen 7 fehlenden Zahlen verbunden sind. Meisterzahlen sind meist eine Herausforderung, allerdings, wenn man die alle gemeistert hat, ist man dann auch mit recht Meister. Doch diese Zahl bedeutet nicht das man von Haus aus ein Meister in irgendwas ist. Diese Zahl bietet die Möglichkeit dazu so jemand zu werden.



Geburtsjahr 1974


Lebens-hinterfrage-Zahl (Interesse für weltliches Vorwärtsstreben);

aus Selbsterkenntnis kann sehr gut anderen Menschen geholfen werden;

guter Vermittler, rhetorische Fähigkeiten

Die 74 ist eine typische Lern-Zahl und tiefste Erkenntnisse möglich sind. Sie ist die Zahl des schöpferischen Licht-Strahlenden. Symbolisch steht sie für den Weltvateraspekt.

Dekade 1970 - 1979

Menschen, die sich dieses Jahrzehnt "ausgesucht" haben, sind im Alltag im höheren Masse mit dem Thema „Macht, Einfluss, Autorität" beschäftigt. Innere und äußere Freiheit, Bewegung, Rhythmik und die Natur sind weitere Themen. Die Siebziger waren die Zeitphase der Wandlung. Nichts blieb mehr an seinem alten Platz bestehen, alles hat eine Veränderung, eine Erneuerung erlebt. Eine Zeit der Evolution, des Verrückt seins. Die Menschen wollten alle Ketten sprengen, um sich von Altlasten zu befreien und zu neuen Ufern zu gelangen. Egal über welchen Weg, sie suchten sich die Pfade. Ihre Spuren darin abdrücken, das war ihr Lebensmotto. Alles Revolutionäre zielt jedoch auf das Zerstören der Stabilität hin. Das Motto der Siebziger: Egal was kommt, egal was da ist, wir ändern, wo es was zu ändern gibt! Das Ziel dabei war jedoch ganz egal, denn es gab keine Ziele, außer der Veränderung, was das einzige Ziel war.


Geburtstags-Zahl 27:


Pionier wider Willen, Führungspersönlichkeit, Die Quersumme des Geburtstags rechnet sich zu einer 9 und die Qualität der 9 bedeutet Verantwortungsbewusstsein. Die Qualität der 2 in dem Geburtstag verleiht Verständnis und Einfühlungsvermögen und die Qualität der 7 gibt Ausdauer, einen Gerechtigkeitssinn und soziales Gespür.

Die 27 ist die Zahl der Läuterung. Symbolisch ist sie die Achse des Kundalini Systems im Menschen. Der Aufstieg zum Licht.

Die 27 im Quadrat ergibt 729, die sich in 9 x 81 zerlegen lässt, und die 81 hat mit der Erlösung der Seele zu tun.


TAROT: 27. As der Stäbe

(Den Funken der Inspiration)

TRIEB: Energie, Initiative, Leidenschaft, Risikobereitschaft.

ZIEL: Selbstverwirklichung, neue Ziele.

LICHT: Mut, Entschlossenheit, Potenz.

SCHATTEN: Zerstörung durch Übertreibung, Scheitern durch Übermut.

QUALITÄT: Pioniergeist (das As ist immer eine Chance zu verstehen, die in uns liegt und genutzt werden will).

(Tag) 27 + (Monat) 12 = 39

Einstellungszahl 39


Die 39 beinhaltet 3 x 13, d.h. das sie schon im Kern eine große Dynamik und Aufbau-kraft hat. Zahl der Mental-Ebene - weltliche Intelligenz oder kosmische Intelligenz. Die 12 möchte die 39 an das Denken erinnern: die 3 fördert wie gewohnt das Lebendige, Dynamische, Aktive.


TAROT: 27. Ritter der Kelche

(Der Sohn der Transformation)

TRIEB: Selbstaufopferung und Hingabe

ZIEL: Verbindung mit dem höheren Selbst (Kreuzigung = Rückkehr zum Vater)

LICHT: Liebe, Mitgefühl Herzlichkeit, Wärme.

SCHATTEN: .Selbstsucht, Empfindungslosigkeit, Naivität.

QUALITÄT: Brücke zwischen Gefühl und Geist.


(Monat) 12 + (Jahr) 1974 = 24

Talentzahl 24


Die 24 ist die Zahl der zweigeteilten Einheit: Entweder besteht eine Neigung geistige Wahrheit zu erlangen oder es wird sich dem Alltagsleben hingegeben.

Die 24 lässt sich in verschiedene Zahlen aufteilen: 2 x 12, 3 x 8 und 4 x 6. Auch der Kern der 24 ist recht denk-betont (2,12), durchaus dynamisch (3), offen für alles schöne (8), vertieft, konzentriert (4) und spontan, direkt (6).

Mit einer 24 hat man die Aufgabe, möglichst viel im Leben zu erkennen und zu lösen. Dabei geht es um Schicksal, Problematiken aller Art, auf jeder Ebene z.B. bei einem selbst oder in der Familie oder in der Umgebung.

TAROT: 24. Königin der Stäbe

(Die Mutter der Liebe und der Sexualinstinkte)

TRIEB: Wandlung und Transformation (starke Willenskraft)

ZIEL: Bewusstwerdung; gereifte Liebe und Sexualität

LICHT: Unabhängigkeit, Naturverbundenheit, Würde und Mitgefühl

SCHATTEN: Intoleranz, Eifersucht (»das herrische Weib«)

QUALITÄT: Magnetische Anziehung und schöpferische Vision




Dies soll lediglich als Einblick dienen, wie man Zahlen aufschlüsseln kann. Und es ist auch nur ein kleiner kurzer Auszug. In einer Auswertung sind wesentlich ausführlichere Beschreibungen und Erklärungen enthalten. Sowie Grafiken, die dem besseren Verständnis dienen. Auch die Zahlen und Zusammenhänge werden Detailliert beschrieben. Ebenso die verschiedenen Aspekte der Zahlen, da es immer positive und negative gibt bei einer Zahl.


Es scheint auch immer wieder eine verbreitete Meinung zu sein das es gute und schlechte oder sogar böse Zahlen gibt. Dem ist nicht so - Grundsätzlich gibt es sowas nicht. Was aus einer Zahl gemacht wird, liegt immer ganz alleine beim Anwender!


Siehe hier meinen Artikel über die Magie der Zahl 13. Von der ja Leute glauben sie sei eine Unglückszahl, oder noch schlimmer. Dabei ist sie genau das Gegenteil. Nur geht das ganze sogar soweit das es auf Schiffen kein 13. Deck gibt, in Flugzeugen keine 13. Reihe, in Hotels keine Zimmernummer damit oder kein Stockwerk mit dieser Zahl, und es gibt noch viele weitere Beispiele. Aber das ist eine andere Geschichte....



Aus dem Geburtsdatum kann unbestritten eine Menge herausgerechnet werden, wodurch einem vieles eröffnet und offenbart wird. Und die Lebenszahl gehört mit Sicherheit zu einer der wichtigsten Zahlen in seinem Chart.

Allerdings spielt der Name ebenfalls eine tragende und wichtige Rolle. Die nicht unwesentlich ist. Zum einen ist auch in ihm vieles verborgen und zum anderen ist er vor allem sehr bedeutungsvoll und Namens-gebend wenn es ums personalisieren geht.


Wenn man z.B. wissen will was eine Zahl für einen genau bedeutet? Es gibt natürlich eine Allgemeine Bedeutung zu jeder Zahl. Will man hingegen wissen was sie für einen selbst bedeutet, erfährt man dies indem man den Namen in Bezug zu dieser Zahl setzt. Genauso betrifft es Firmengründungen, Titel für Projekte, Buchtitel, in Bezug auf seinen Beruf, und, und, und.. Wenn du eine Reise buchen willst wohin, einen Tisch wo reservieren willst, die Post die du bekommst, deine E-Mail Adresse usw. Du benötigst deinen Namen dafür. Und so verhält es sich auch mit allen anderen Dingen in Bezug auf uns. Hier mal ein Beispiel:



Als ich damals begonnen habe die Numerologie mit dem Tarot zu verbinden. Nicht Kartenlegen, sondern wie ich die Werte die ich aus den Berechnungen der Geburtsdaten erhalte auch in die Karten umrechnen kann, und zwar alle, sowohl die große als auch die kleine Arkana. Denn es gab darüber nicht wirklich brauchbare Bücher. Somit habe ich es selbst erforscht. Diesem Projekt gab ich damals den Arbeitstitel Astarnum, was ich einfach nur schnell aus den ersten Buchstaben der Wörter Astrologie, Tarot und Numerologie zusammengesetzt habe. Angenommen ich würde jetzt ein Buch schreiben wollen darüber und den Projektnamen gleich als Titel verwenden.


Astarnum + Rene + Zapletal = 85 + 44 + 64 = 193

193-13=180:9=20+1=21 - 21 bedeutet Erfolg, Chancen, Aufstieg, Fortschritt, Karriere. Erreichbar über den Q-Faktor 13 der Höheres Wissen, Transformation bedeutet. Das sind wirklich gute Voraussetzungen. Das Erscheinungsdatum gehört noch dazu gerechnet. Dann hat man ein exaktes Ergebnis. Auf jeden Fall wäre dies ein gut gewählter Titel für ein Buch. Und genauso geht das mit jedem anderen Namen. Es muss auch nicht unbedingt ein Buchtitel sein. Denn seinen Namen kann man auf alles in Bezug setzen, wenn man die verborgene Botschaft dahinter wissen will.




Die Numerologie, Tarot und auch die Astrologie liefern einen »Fahrplan« aus dem persönlichen Zahlenschlüssel, und dieser zeigt auf, wo sich die größten Hindernisse auf dem Weg des Wachstums befinden. Wie alle Orakel gibt das Tarot nur Hinweise, welche zur Selbsterkenntnis führen, denn die Lösungen liegen bereits im Fragenden selbst verborgen. So werden sie nur einfacher und leichter an die Oberfläche geholt.


Mittels der Numerologie werden uns Symbole zugewiesen, mit deren Hilfe wir uns erkennen und somit unser Leben »steuern« können. So kann die Numerologie zur Lebenshilfe werden. Ein bewusster Mensch weiß, dass er durch seine Erkenntnisse sein eigenes Schicksal selbst in der Hand hat und das alles was geschieht, die Auswirkung einer Ursache ist, die in ihm selber liegt.


Um mit Hilfe der Numerologie positiv in seinen Lebensprozess eingreifen zu können, müssen wir zuerst die Basis unseres persönlichen Zahlenfundaments kennen. Wenn wir die Energien, der jeweiligen Zahlen, kennen, können wir auf diesem Fundament unser Leben formen und ein stabiles und harmonisches Gebäude darauf bauen.




Kernaussagen der Hermetik:


  • Wie oben so unten. Alles Irdische (jede Zahl) hat seine (ihre) Entsprechung im Kosmos (»der Gebärmutter«, der 0) und umgekehrt. (Das Kreisen der Elektronen und Protonen um den Atomkern entspricht den Himmelsbewegungen). »Wer sich selbst kennt, kennt das All.«

  • Jedes Wesen besitzt neben dem physischen Körper einen aus feinstofflicher (ätherischer) Substanz, der physische Körper ist die Nachbildung des Ätherkörpers. Der physische Leib stirbt, sein geistiger (Äther)Körper hingegen nicht, er ist unsterblich. Daraus folgt:

  • Die Menschen sind sterbliche Götter und die Götter unsterbliche Menschen


In den Geburtsdaten von uns spiegelt sich das energetische Lichtmuster des Universums und seiner Kräfte sowie deren Einwirken auf die Erde zur Geburtsstunde der jeweiligen Seele wieder. Dadurch haben wir auch gleich einen Wegweiser und Fahrplan durch das Leben mit in unseren Geburtsdaten erhalten.


Wenn du anhand der Geburtsdaten deinen Wegweiser erhalten möchtest, dann kontaktiere mich einfach. Einfach hier klicken.


Weitere Informationen rund um das Thema Numerologie findest du auch auf meiner Facebook Seite.


Zahlreiche Grüße


René M.N. Zapletal








0 Ansichten

© 2019 by Numerologix. Proudly created with Wix.com 

  • Numerologix FB Page
  • LinkedIn Social Icon