• R.m.n.Z.

Corona aus Numerologischer Sicht


Da ich in den letzten Tagen vermehrt gefragt wurde was das Corona Virus Numerologisch bedeutet, hier eine Numerologische Sichtweise.

Da ich den Original Beitrag vom 19. März nur schnell verfasst habe, hier eine Ausführlichere Beschreibung und Erklärung.


Für die Berechnung und Deutung verwende ich ein Kabbalistisches Numerologisches System. Da es tiefer gehender ist als das Pythagoras System oder das von Cheiro in der Numerologie.


Als Begriffe verwende ich die "Medizinischen" Bezeichnungen COVID19 und SARSCOV2. Zu diesen setze ich jeweils den Begriff Menschen und Menschheit.

So ist ersichtlich was die jeweilige Bezeichnung in Bezug auf den Menschen und die Menschheit bedeutet, aus Numerologischer Sicht.


Hier sind meine Berechnungen und die jeweilige Bedeutung dazu:


COVID19 + MENSCHEN = 66 + 69 = 135


135 = Die Zahl des Esoterischen Wissens, Lernfaktor, Weisheit, Geisteskraft.


Anmerkung: Unterschied Esoterik, Exoterik und Spiritualität:

Esoterik: innerlich; sich mit sich selbst befassen und auseinandersetzen um Wachstum zu erlangen; Inneres Wissen.

Exoterik: äußerlich; sich mit Themen und Aspekten im Außen befassen und beschäftigen; allgemein zugängliches Wissen.

Spiritualität: Geist, Hauch, ich atme; Geistigkeit; Geistiges aller Art; geistige Verbindung zum Transzendenten, der Unendlichkeit.


Nun zur Kabbalistischen Betrachtung:


135-9=126:9=14 (5)


14 = Selbstzucht (Selbstdisziplin)


“Selbstzucht” bedeutet aufgrund der Zahl 12 in der negativen Bedeutung “Opferung”, das heißt wer keine Selbstdisziplin, keine freiwillige Einschränkung übt, wird das Opfer seiner Affekte (sich opfern bedeutet auch sich selbst finden);

in der positiven Bedeutung bedeutet “Selbstzucht” aufgrund der Zahl 3 “Kampf”, also Kampf für eine Er-Neuerung, ebenso bedeutet es “Aktivität” und “Aktion”.


Q-Faktor = 9 = Klugheit, Göttliche Fügung. - Der Q-Faktor zeigt Wodurch ein Ergebnis beeinflusst oder ausgelöst wird.


XIV. MÄßIGKEIT

(Kunst (Alchemie)

TRIEB: Solve et coagula (Löse und binde: die Wiedervereinigung des gelösten auf einer neuen Stufe).

ZIEL: Der Stein der Weisen (ultima materia).

LEITBILD: Die Suche nach dem innersten Wesenskern.

LICHT: Das rechte Maß (Verhältnismäßigkeit und Harmonie).

SCHATTEN: Übermaß (Zerrissenheit, Zersplittung), Neigung zu Extremen.

QUALITÄT: Erfüllung, Frieden, Harmonie.

STICHWORTE: Heilung, Ausgewogenheit, innere Kraft, Ausgleich, Harmonie, Gegensätze vereinen.

14 = Die Zahl der Hilfe und Gesundheit. Ebenso die Zahl der geistigen Nächstenliebe, der schicksalsmäßigen Generations- und Inkarnations-Verkettungen.

Die 14 gilt auch als kosmische Bau-zahl: Geistiges bauen und Physisches herstellen.

Da die 14 eine stark luftige Komponente aufweist, hat sie mit Veränderung, Erneuerung und Wechsel zu tun.

QUINTESSENZ: Auch bei Differenzen, Streitigkeiten oder Herausforderungen (Problemen) sollte man jetzt die richtige Mischung finden (14) und Gegensätze näher betrachten und eventuell verbinden. Vertraut dabei auf den Sinn (14=1+4= 5 = V. Der Hohepriester/ Hierophant) und dem späteren Ziel des Ganzen.

Es geht bei der Mäßigung darum, wieder aus der materiellen Welt in seinen göttlichen Ursprung zurückzukehren.


COVID19 + MENSCHHEIT = 66 + 82 = 148


148 = Die Zahl der tiefen Erkenntnis aus Karma und Kosmos.


148-13=135:9=15 (6)


15 = Wirkungskraft, Magie


“Wirkungskraft” (Hermetiker kennen dieses Wort meist unter der Bezeichnung “Magie”) bedeutet aufgrund der Zahl 15 eben “Magie”.

Magie ist die bewusst oder unbewusst aus uns heraus wirkende Ausstrahlung oder Strahlen-kraft.


Q-Faktor = 13 = Transformation, Abschiede, Höheres Wissen.


XV. DER TEUFEL

TRIEB: Starke Trieb- und Suggestiv-kraft, Machtgier, aber auch Kampf gegen das Böse.

ZIEL: Magie, ritualisierte Sexualität, Ego-Transformation durch Gruppen-rituale. Umgekehrt: die Inquisition, die im Namen Gottes Hexen verbrennt.

LEITBILD: Die Begegnung mit dem Schatten, der Summe der ungelebten Möglichkeiten.

LICHT: Erkenntnis des wahren, ganzen Selbst. Lichtbringer.

SCHATTEN: Schicksalhafte Verstrickung, /selbst-)zerstörerische Triebe. Hölle, Finsternis, dunkle Mächte, kollektive Hysterie.

QUALITÄT: Die Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft!

STICHWORTE: Versuchung, Macht, Schatten, Abhängigkeit, Verführung.

15 = Die Vollmond-zahl (1+2+3+4+5=15; 5 = die Zahl des Menschen und der Quintessenz). Die 15 ist die Zahl der Fülle und Befruchtung auf allen Ebenen und Lebensbereichen. Sie ist die Zahl der Magier und der Lebenskräfte der Welt.

Allerdings auch die Zahl die mit Underdog zu tun hat und weißt auf traurige oder elende Notsituationen hin, Verachtung oder Geringschätzung, was unter Umständen dazu führt sich zu verbergen. Auf der anderen Seite kann eine sehr hohe spirituelle Ausrichtung vorhanden sein oder bestehen. Evtl. auch die Fähigkeit zum Schauspielern, so dass man anderen Menschen Dinge vorspielt oder vielleicht vortäuscht.

QUINTESSENZ: Erkennen der schwarzen und destruktiven Kräfte (15) und diese zu verlassen, indem man wieder seinem Herzen folgt (15=1+5= 6 = VI. Die Liebenden).

Es geht beim Teufel darum, dass ein bekanntes oder unbekanntes geistiges Prinzip stark auf das Leben und die Lebensvorgänge einwirkt. Wenn sich diese geistige Kraft in den Dienst der Spiritualität stellt, kommt es zur Heilung und Erleuchtung.


SARSCOV2 + MENSCHEN = 98 + 69 = 167


167 = Die Zahl der Verwirklichungen der Lebens-Aufgaben.


167-14=153:9= 17 (8)


17 = Wahrheit, Glaube, Hoffnung


“Wahrheit” bedeutet aufgrund der Zahl 6 “Liebe”. Die Liebe zur Wahrheit ist die erste Menschenpflicht.

“Glaube” bedeutet aufgrund der Zahl 2 “Wissen”, denn der Glaube zieht das Wissen nach sich.

“Hoffnung” bedeutet aufgrund der Zahl 9 “Weisheit”, denn weise ist der Mensch, der die Hoffnung nie aufgibt.


Q-Faktor = 14 = Disziplin, Pioniergeist, Vorbild.


XVII. DER STERN

TRIEB: Hingabe an den Augenblick.

ZIEL: Spirituelle Innenschau, Einsicht in die Vollkommenheit des Kosmos, Erneuerung und Wiedergeburt.

LEITBILD: Vertrauen in eine höhere Ordnung (Stern von Bethlehem).

LICHT: Kreative Hoffnung (Pflege einer Vorstellung von dem, was möglich ist).

SCHATTEN: Destruktive Hoffnung (Leugnung der Wahrheit), Illusion.

QUALITÄT: Unbeschwertheit, Vertrauen in die Zukunft.

STICHWORTE: Hoffnung, Glück, Selbstvertrauen, Inspiration, Vision, Ideal, Optimismus.

17 = Die Zahl der neuen Zukunft. Die 17 ist die Zahl der Demut und Güte. Demut zu allen Geschöpfen und gegenüber der Schöpfung.

QUINTESSENZ: Mit einem Vorhaben auf der positiven Seite (17) stehen. Dabei jedoch wohl überlegt und gerecht (17=1+7= 8 = VIII. Die Gerechtigkeit) entscheiden.

Für jede Entscheidung im Leben tragen wir die Verantwortung, ob wir wollen oder nicht, und daraus dann die Konsequenzen, die sowohl negativ als auch positiv sein können (Das was wir säen ernten wir).

Beim Stern geht es um die Anhäufung und den Konsum von Materie, geistigen Strukturen und Handlungsanweisungen sowie Revierabgrenzung.


SARSCOV2 + MENSCHHEIT = 98 + 82 = 180


180 = Die Zahl der Sinne und esoterischen (inneren) Wissen.


180-9=171:9= 19 (10/1)


19 = Glück, Freunde

10 = Wechsel des Glücks (Tarot: Rad des Schicksals)

1 = Wille (Tarot: Der Magier)


“Glück” bedeutet aufgrund der Zahl 4 “Tat”, das heißt die durchgeführte Tat, das verwirklichte Ideal ist das Glück.

“Freunde” bedeutet aufgrund der Zahl 7 “Sieg”. Freunde sind die Kampfgefährten des Lebens, die zu einem siegreichen Dasein gehören.


Q-Faktor = 9 = Klugheit, Göttliche Fügung.


XIX. DIE SONNE

TRIEB: Streben nach Licht.

ZIEL: Versöhnung mit der Schattenseite und Verwirklichung des innersten (höchsten) Selbst.

LEITBILD: Die Sonne als Quelle allen Lebens: als das großzügige, sich bedingungslos verausgabende Prinzip.

LICHT: Lebendigkeit, Lebensbejahung, Vitalität, Großzügigkeit, Wärme, Frische, Selbstvertrauen.

SCHATTEN: Selbstgefälligkeit, Persönlichkeitskult, Größenwahn (Blenden, Versengen, Verdörren).

QUALITÄT: Der Aufstieg zum Licht.

STICHWORTE: Offenheit, Selbstbewusstsein, Erfolg, Zuversicht, Stolz, Energie, Kreativität, Selbstverwirklichung, Wiedergeburt.

19 = Die Zahl des Lichtes und der Erneuerung. Die 19 ist die Heiler- und Dienstbarkeitszahl, Zahl der Hoffnung und Hilfe-Stellungen. Sie ist ein Symbol des Zeitgeistes und der Ideologie. Sie ist eine Zahl der Wandlung, sie räumt mit Altem auf um dem Neuen Platz zu geben.

19 x 19 = 361. Das entspricht einem Wert der 360 Grad eines Kreises. Der Rest von 1 ist der Schöpferimpuls; bildlich dargestellt als ein Kreis mit einem Punkt in der Mitte - in der Astrologie das Zeichen für die Sonne.

QUINTESSENZ: Die Sonne scheint auf uns. Gehen wir ohne Angst vor (19), denn die Aufgabe, nach der gefragt wurde, ist zu lösen (19=1+9= 10 = X. Rad des Schicksals), denn wir haben das Geschick dazu (10=1+0= 1 = I. Der Magier).

Bei der Sonne geht es um Begegnung, Ausgleich und ungeordnete Informationen und Bildeindrücke.


Eine weitere Methode ist das Kabbalisieren der Wurzel, um zu Fragen:


Was will die Krankheit?


COVID19 = 66 = √66 = 8,1 =

8: Kosmische Ordnung, Recht und Gesetz, Gerechtigkeit, Fairness, Gleichgewicht, Gesundheit.

1: Wille, Kraft, Initiative, Aktivität.


SARSCOV2 = 98 = √98 = 9,8 =

9: Lebensklugheit, Philosophie, Kultur, Bildung, Herzensbildung.

8: Kosmische Ordnung, Recht und Gesetz, Gerechtigkeit, Fairness, Gleichgewicht, Gesundheit.


Zusammenfassend kann man sagen es geht darum sich mit sich selbst zu befassen, Wachstum, Selbstdisziplin, Erneuerung, Veränderung, Heilung, Ausgleich, innere Kraft, Gegensätze betrachten, Selbsterkenntnis, Verwirklichung, Innenschau, Vertrauen in die Zukunft, Gleichgewicht, Herzensbildung, Transformation, Wandlung usw...


Wenn man es ganz genau wissen möchte was dies für einen selbst Bedeutet braucht man nur den eigenen Namen in Bezug setzen. So erhält man die persönliche Bedeutung davon und was es für einen selbst heißt.


W.I.D.E.G.

Eine wahre Wunderfrage, gerade in solchen Zeiten wie diesen, ist die WIDEG-Frage - Wofür ist das eine Gelegenheit?


In jeder Situation, die nicht so läuft, wie du es willst, die stressig ist, die dich nerven kostet, die dich kränkt usw. - du kannst dir immer die Frage stellen - Wofür ist das eine Gelegenheit?


Durch die WIDEG-Frage sieht man wieder neue Möglichkeiten, anstatt in einer bestehenden Situation zu verharren und diese zu erdulden. Die Beantwortung dieser Frage zeigt neue Handlungsoptionen auf und eröffnet die Perspektive auf selbstbestimmtes Handeln, und führt somit weg vom passiven Ertragen.


Ebenso ist dies eine gute Zeit sich die 7 hermetischen Prinzipien, die Kosmischen/ Universellen Gesetze anzusehen. Diese findest du im Kybalion - hier zum kostenlosen Download - www.numerologix.net/downloads


Zahlreiche Grüße


René

0 Ansichten

© 2019 by Numerologix. Proudly created with Wix.com 

  • Numerologix FB Page
  • LinkedIn Social Icon